Familie, Geschenkspiel, Kultur, Musik

Check die Gefühle: Unter meinem Bett 4 ist da

7. Dezember 2018
KielAmNil_unterMeinemBett4_Titel_Foto(c)www.kielamnil.de

Vor einigen Wochen ist die vierte Scheibe der Kinderliederreihe „Unter meinem Bett“ erschienen – im musikalischen Aufgebot einmal wieder ausschließlich tolle, deutsche Singer Songwriter. Fürs Auge gibt es zudem erneut eine von Jules Werner (lest HIER das Kiel am Nil Interview mit ihr) genähte Cover Figur – diesmal im gestreiften Einteiler. Insgesamt ist die neue „Unter meinem Bett“ wieder ein kleines Juwel Kindermusik und wie jede der CDs aus dieser Reihe (Unter meinem Bett, Unter meinem Bett 2, Unter meinem Bett 3)  absolut zu empfehlen. Schließlich kann es für Kinder niemals genug Musik geben!

Und worum geht´s diesmal so? Und wie klingts?
Wie lauten die besten Zeilen?
WELCHES ist wohl unser aller liebstes Lied?
Und wer möchte eine CD gewinnen?
Hier unsere Anhörung, live aus dem Kinderzimmer, Lied für Lied:

KielAmNil_unterMeinemBett4_1_Foto(c)www.kielamnil.de

1 „Unter meinem Bett 4″ startet mit einer kindlichen Kampfansage an alle Kopftätschler, “Dududu” und “Bist du groß geworden!” Sager und stellt direkt klar: “Ich bin NICHT niedlich!!!” Der Pop-Song von Larissa Pesch, übrigens auch Mitglied der Gruppe Laing, wird sicherlich in Zukunft aus dem ein oder anderen Kinderzimmer dröhnen, zum Beispiel dann, wenn mal wieder die kopftätschelnde Tante zu Besuch kommt. Beste Zeile: “In mir brodelt es vulkanisch: Ey, die kennen mich doch gar nicht!”

2 Beim Track Two erwartet Euch ne Rock’n’Rollige “Extrawurst” der Band Theodor Shitstorm. Denn, so die quasi unmissverständliche Zeile, die wirklich jedem klar machen sollte, wie einfach der Hase läuft (zum Beispiel auch dann, wenn ratlose Eltern mal wieder voll gar nicht wissen, was eigentlich Phase ist): “Ich habe keinen Hunger, ich habe keine Durst, ich will einfach nur ne ganz normale Extrawurst!” Ist das am Ende nicht sogar DAS Würstchen in der glasklaren Suppe, von dem wir alle gerne mal träumen?

3 Zum dritten Lied bringen Eule und Lerche eine Tuba mit, und wünschen sich sehnsuchtsvoll einen tierischen Freund, einen Beschützer, einen Bestärker, einen flauschigen Weggefährte – aber in RIESIG bitte. Ein Dino dürfte es zum Beispiel sein. Mit dem tollen Tier ginge es dann durch Dick und Dünn und vorbei an allen Nervnasen: “Ich winke rein ins Klassenzimmer und ruf´ Ciao Ihr Pfeifen!”

4 Hier wird es gerade am Ende des Liedes nochmal richtig lustig und ätsch-bätsch-mäßig – vor allem für alle, die einem nicht glauben, dass man tatsächlich “Monster & Drachen” besitzt! Daher der Tipp der Band Dota, immer besser ne handvoll Trauben und Nüsse dabei haben. “Jeder hat so seine Sicht. Das kannst du mir glauben. Oder halt nicht.”

5 Dank Banjo Beat klingt das fünfte Lied der Platte “Feige Nuss” von Singer-Songwriterin Maike Rosa Vogel nach Kinderkonzert im Wild West Saloon – selbst quasi dann, wenn man Bammel vor einem Besuch dieses Konzertes hätte. Denn: Es ist voll ok, ängstlich zu sein. Ehrlich. “Mach mir ein Brot mit Feige-Nuss-Marmelade drauf, ich bin zwar ängstlich, aber dafür bin ich ich.” Auch schön: “Manchmal sagt irgendwer ich sei feige, und Feigen mag ich wirklich gern und zwar besonders gern die reifen.”

6 Beim sechsten, eigentlich sehr fröhlich beschwingtem Song von Alin Coen muss man zwangsläufig und gerade in dieser Zeit an die diesjährigen, bewegenden Geschehnisse im Hambacher Wald “Hambi” denken, aber auch sonst spricht es zeitunabhängig das wichtige Thema der Schutz unserer Wälder an. Nicht zuletzt, damit die wundervollen Stimmen der ”Tiere im Wald” niemals verklingen: “Denn wenn man den Tieren ihren Lebensraum klaut, und die Bäume abholzt und nur Straßen baut, na dann werden sie still. Und die Frage ist, wer das eigentlich will!”

7 Die Band Karl die Große widmet ihr Lied dem Nervsatz schlechthin, der vermutlich direkt nach “Lach doch mal” kommt, nämlich  “Mensch ärger dich nicht”. Denn klar, was für ein Quatsch, wenn man sich ärgert, ist das halt so, man kann sich da ja quasi nicht gegen wehren. Doch wer auch immer genervt ist, diesen Satz abzukommen – darf ihn natürlich auch jederzeit selbst raus hauen. Viel Spaß dabei und weg mit dem Ärger!

8 Ein Punk zieht ein – zumindest in Form des Liedes “Bestimmer” von Locas in Love feat. Gorilla Club. Dieses Lied hat alles, was eine Punk-Nummer braucht: Wenig Text, viel Frust Ablade Garantie und geht gut ab: “Immer immer immer bist du der Bestimmer!” Lasst Euch das nicht gefallen, also nicht das Lied, sondern diese blöden Bestimmer!

9 Ihr habt Euch mit Lied 8 endgültig aufgewärmt und warm gehüpft? Dann lernt nun mit Buddy Buxbaum ein echtes ehemaliges Deichkind kennen und lieben. Mit seiner Soul, Funk, Rap-Einlage „Ich bin cool“ schenkt er „Unter dem Bett 4“ eines der besten Lieder. Unbedingt gut den Bass aufdrehen und Eure Bude in Buddys Bude verwandeln! Liebste Lieder-Line(s): “Cool wie Chubaka, bei Balla Balla! Cool wie ne Robbe, unter ner Scholle. Alta Falta! Cooler Macker! Check meine Rübe, die Wundertüte. Check die Gefühle, die ich versprühe!” ALTA – DAS ist unser Lieblingslied auf der Langspielplatte.

10 Smoother aber nicht weniger schön wirds dann wieder beim Lied “Alle sind Musik” von Max Schröder (Der Hund Marie) und seinen Chorinies. Eine fröhliche Ode an die Musik und den einzigartige Klang, der in jedem von uns steckt: “Alle alle sind Musik. In mir drin, in mir drin ist ein Lied!

KielAmNil_unterMeinemBett4_2_Foto(c)www.kielamnil.de

11 “Im Wasser kann ich fliegen”von Bernd Begemann ist eine Hymne an alle leidenschaftlichen Küstenkinder, Freibad-Fischer, Hallenbad-Hallodris, Badesee-Nixen und Seepferdchen-Besitzer: “Im Wasser kann ich fliegen, das ist meine Superkraft. …Schmeiß mich in einen Pool und ich schwimme wie ein Fisch”.

12 Sie hätten dem weltberühmten Superhelden Batman ein Lied schreiben können, aber Die schwarzen Tasten haben sich lieber der wahren Fledermaus “Flattermaus” von nebenan gewidmet. “Ich bin nicht die liebe Maus. Ich bin nicht die Ledermaus. Ich bin die Fledermaus maus maus!” Und das ist auch gut so! Schließlich ist es statistisch wahrscheinlicher, einmal eine echte Fledermaus zu treffen, statt den echten Batman. Und dann will man liedtechnisch doch vorbereitet sein.

13 Bereits mit einem Musikvideo bestückt ist das lustig-traurige Lied “Alle fallen um” von Maeckes. Dass in manchen (diesen!) Zeiten alles andere als gerecht und gut und friedlich abläuft, es sich aber immer lohnt, wieder aufzustehen, darum geht´s  in diesem kritischen “zwischen den Zeilen” Lied: “Es macht nen Ruck nach Rechts und die Welt ist krumm. Also halte dich fest, sonst fällst du um“:

14 An Stelle 14 erwartet uns endlich die Unter meinem Bett Supergroup um Francesco Wilking, Gisbert zu Knyphausen und Moritz Krämer: “Das ist schon das Lied” heißt ihr Lied. Ein sehr selbstbewusstes Lied, ein sehr aufdringliches Lied, ein sehr eingängiges Lied – dennoch brauchten die drei Musiker eine gewisse Zeit, um die Schönheit und Stärke seines Refrains zu erkennen, dann zum Beispiel wenn es sich als Ohrwurm festgesetzt hat und zwar mit diesem Text: AAAAAAAAAAHHHHHHH AAAAAAAAAAHHHHHHH.

15 Zum Schluss gibt es ein sehr ehrliches Liebeslied – das “Geschwisterlied”. Ein ich hab Dich lieb Lied von Sarah und Julian, an eben alle diejenigen, mit denen man Eltern, Zuhause und Lego und Naschiberge teilen MUSS. Was nicht immer einfach ist, aber meistens ganz schön schön: “Manchmal im Streit sag ich: Du bist doof! Doch dass ich dich mag, weißt du sowieso.”

*****GESCHENKSPIEL:
GEWINNT EINES VON DREI EXEMPLAREN
“UNTER MEINEM BETT 4”*****

KielAmNil_unterMeinemBett4_Titel_Foto(c)www.kielamnil.de

Welches Lied könnte Euer Lieblingslied werden und warum?
Einfach bis zum 15. Dezember 2018 um 23.59 Uhr unter diesem Beitrag kommentieren.
Die Gewinner werden ausgelost und per Mail benachrichtigt. Viel Glück!

You Might Also Like

  • Cathleen 7. Dezember 2018 at 19:10

    Liebe Katharina, ich mach dann mal den Anfang. :) Ich liebe ja die Unter-meinem Bett-Musik soo sehr und es ist ganz
    an mir vorbeigehuscht, dass es schon einen Nachfolger gibt. Und da Bernd Begemann dabei ist und ich bei Lied 15
    wahrscheinlich in Tränen ausbrechen werde vor Rührung, wäre es einfach wunderbar, wenn das Teilchen sich auf den
    Weg hierher machen würde.

    Ganz liebe Grüße, Cathleen

  • Sonja 7. Dezember 2018 at 19:49

    14!Weil Gysbert mein Held ist und ein Aaaaaahhhh so wunderbar ♥

  • Anne-Christine 7. Dezember 2018 at 20:43

    Wir würden wahrscheinlich den letzten Song über Geschwister mögen. Unsere Große hat gerade ein Brüderchen bekommen. Und auch wenn jetzt Jemand ihr Zimmer auf dem Kopf stellt, sie Mama und Papa teilen muss, ist der kleine Bruder doch echt toll und macht sie stolz. Liebe Grüße

  • Miesmuschel 7. Dezember 2018 at 21:47

    Aaaaaaaaaahhhh.
    Gysbert.

    No 14
    Unser Favorit.

  • Julia 8. Dezember 2018 at 5:19

    Bei meinen drei Jungs natürlich das Geschwisterlied!!! Morgens am Frühstückstisch wird sich gebattlt (???), wer am coolsten ist, aber wenn man dann nachmittags zusammen auf dem Fußballplatz auftaucht, ist man plötzlich wieder ein Team.

  • Maike 8. Dezember 2018 at 8:11

    Die 12! Hier Zuhause herrscht eine große „Fledermaus-Liebe“
    Vielleicht haben wir ja Glück und gewinnen.

  • Anja Kreienborg 8. Dezember 2018 at 8:28

    Nr. 15 Das Geschwisterlied könnte es werden, denn meine lieben sich heiß & innig, können sich aber auch bis aufs Blut kloppen.

  • Bennet Hinz 8. Dezember 2018 at 12:26

    Also bei uns wäre es das Geschwisterlied, es gibt oft Streit aber wenn der Große (5) zur Kleinen (2) sagt, sie ist seine beste Spielkameradin dann ist es schon sehr schön =)

    Danke fürs Gewinnspiel

  • Dankeaberichmachdasanders 8. Dezember 2018 at 18:35

    Na da sind wir doch wieder dabei! Und ganz klar wäre hier Lied 6 der Favorit (nicht nur des Kindes!) denn der Wald ist unser liebster Spielplatz und Ruhepool!
    Danke Dir fürs Gewinnspiel Katharina und ganz liebe Grüße ♥️ Maike

  • Manuela S. 8. Dezember 2018 at 19:33

    Lied 6 von Alin Coen! Wir lieben ihre Stimme und die tollen Texte. Den Kindern gefällt bestimmt eher ein frecheres Lied 😉

    Liebe Grüße Manuela S.

  • Katharina 8. Dezember 2018 at 22:55

    Die Mausfleder ist das Lieblingstier des Kindes, da wäre das Fledermauslied bestimmt der Hit! Ich freu mich aber vor allem darüber, dein Blog gefunden zu haben. Viele Grüße.