Ausflüge, Familie, Kiel, Natur, Tiere

Das grüne Meer der Leichtmatrosen: Schwentine Ahoi

3. August 2017

Wenn es Dich in Kiel am Nil mal nicht ans Meer zieht – aber dennoch ans Wasser, ist eine Fahrt auf der Schwentine eine großartige Abwechslung. Statt Sandstrand, Dünen und Möwengeschrei erwartet dich hier ein kleiner Urwald, viel viel Grün und jede Menge Entengeschnatter.KaN_Schwentine_Tour_SteuermannJunior_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_Paddel_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_Steuermann_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_EnteUndAst_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_BootKiel_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_Hollywoodschaukel_Foto_(c)www.kielamnil.deAb ans Ostufer: Die Schwentine befahren kannst du entweder ganz bequem bei einer Schwentinetalfahrt mit einem der drei Ausflugsboote (maximale Sitzplätze 40 – 80). Oder du übernimmst quasi selbst das Steuer und wirst zum Schwentine-Kapitän indem Du Dir ein Kanu oder ein Ruderboot mietest. Hier kannst du vom Bootsanleger an der Holsatiamühle aus direkt ganz in Deinem Tempo die Schwentine entlang schippern. Oder: Dich von Mama, Papa, Oma, Opa schippern lassen. Je nachdem wie gut du schon paddeln kannst – oder magst.KaN_Schwentine_Tour_SteuermannJunior2_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_Seifenblase_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_BootKurt_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_BlickNachOben_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_HandInHand_Foto_(c)www.kielamnil.deAuf Deinem Weg entlang der knorrigen Flussbäume und knallgrünen Seerosenwiesen wirst du auch immer wieder verschiedene Enten und Schwäne (Achtung bissig!) entdecken, die im Schwentine-Tal ihre Heimat haben. Und sogar Schildkröten leben hier. Schau einfach mal genauer hin – am liebsten machen sie es sich auf kleinen Inseln aus Baumstämmen und Geäst bequem und halten ihre Panzer gechillt in die Sonne.
KaN_Schwentine_Tour_EnteUndSpiegelung_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_InsGrüne_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_EnteUndBoot_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_UnkenPaddel_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_Schildkröte_Foto_(c)www.kielamnil.deOb Schwimmer oder Nichtschwimmer – ziehe Dir eine der schicken Schwimmwesten in Knallfarben über und denk daran, nichts mit an Bord mit zunehmen, was nicht nass werden dürfte oder leihe Dir am Verleih zusätzlich eine Wassertonne. Ein wenig Picknick gehört natürlich auch dazu. Eine Fahrt auf hoher Schwentine-See macht natürlich hungrig. Wieder am Anleger geankert, kannst du dich aber zum Beispiel auch im kleinen, schönen Café Luna stärken – bei Kuchen, Eis und Limo!
KaN_Schwentine_Tour_StreetArt_Ente_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_UnterDerBrücke_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_LandtagUndFörde_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_VaterUndSohn_Foto_(c)www.kielamnil.deKaN_Schwentine_Tour_Schleusenbrücke_Foto_(c)www.kielamnil.de

Mehr Infos zu Verleih und Schwentinetalfart hier!

Stärkung und Belohnung?
Café Luna

Vom Westufer ans Ostufer per Schiff?
Nimm einfach die Fähre „Schwentinelinie“

You Might Also Like


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/28/d566650922/htdocs/Kielamnil/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399