Familie, Kiel, Musik, Spielkram

Knallbunte Foto-Galerie: Tauch ab in die Wasserwunderwelt der Spiellinie

5. Juli 2017

Na, seid Ihr auch wieder aufgetaucht – aus der magischen Welt aus Wasser, Wind und Wellenwesen? So lautete nämlich das diesjährige Motto der Spiellinie auf der Kieler Woche! Und was war das wieder ein Fest – ob für mini, lütte, mittelgroße oder Riesen-Meeresbewohner. Auf jeden Fall für alle Kieler Kinder und deren mitgebrachten Eltern.

Unter der bunten Ideen-Feder der Künstler der VHS Kunstschule wuchs in neun magischen Tagen auf den Krusenkoppelhügeln eine knallbunte Phantasiewelt in den zumeist strahlend blauen Himmel. Mystische Meeresbewohner wie Rochen, Gltzerquallen, Fadenfische, Lehm-Welse und Meerjungfrauen, Pappmache-Wale und -Seepferdchen machten es sich auf dem Trockenen gemütlich, bunte Korallen aus Holz und Papier schossen aus dem Boden und unzählige lustige Schilder wiesen den Weg durch die Wunderlwelt oder einfach hinters Licht – dank  der Aufstellerbande von Katharina Kierzek, Kinnings & Co.

Auch die Holzbauten wie ein Leuchtturm mit Leuchtfisch-Glühbirne, ein gefährlicher Hai-Pfad und ein Piratenschiff wurden von Tag zu Tag prächtiger und mit mit Hilfe der Kinder und deren Hammerkünsten und Farbanstrichen zum Leben erweckt wurden.

Zwischen dem stetigen Krusenkoppel-Beat aus Hammergekloppe und Möwengeschrei gab es natürlich auch wieder richtige coole Kindermukke von Bands wie Pelemele oder den Blindfischen. Und gematscht wurde natürlich auch wieder im Lehmbad – das passend zum Thema auch Wattenmeer hätte heißen können.

Der Wassermann Blubb hingegen brachte mit seinen Vorleserunden live aus der Schatztruhe ein wenig Ruhe in die Rummelbude und las abwechselnd aus den Kinderbüchern „Der Kleine Wassermann“ von Otfried Preußler und aus „Party im Walfischbauch“ des Kieler Kinderbuchautoren und Illustratoren Jens Rassmus. Außerdem hatte der Wassermann jeden Abend um 18 Uhr die ehrenvolle Aufgabe, den Feierabend wortwörtlich einzuläuten!

Einziger und immer wieder kehrender Wermutstropfen der Spiellinie: Bereits einen Tag nach Ende der Kieler Woche verschwinden die Bauten und Gestalten wieder. Vielleicht fällt Dir, mir oder uns allen irgendwann eine bessere Lösung ein, wie es zumindest ein paar Wochen länger stehen könnte… Bis dahin blieben zum Glück Erinnerungen sowie jede Menge Bilder –  im Kopf und in unserer obigen Galerie. Viel Spaß beim Durchklicken!

Bilder und Erinnerungen an die ritterliche Spiellinie auf der Krusenkoppel 2016 findest Du hier!

You Might Also Like


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/28/d566650922/htdocs/Kielamnil/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399